Deutschsprachige Gemeinschaft (german speaking Community)

Hey Jan,

weißt du etwas Genaueres zu der deutschen Niederlassung? Ich habe da nichts gefunden. Und obwohl Kalifornien so was wie meine zweite Heimat ist, fände ich es irgendwie nett, deutschen Support zu haben.

Batch 9 hier und gespannt, ob das mit der Rechnung jetzt hinhaut. Es ist ein Arbeitsgerät, und da wäre ja ganz fein, das sinnvoll absetzen zu können.

Gruß in die Runde
Julia

Hallo zusammen,
nachdem am Mittwoch meine Sendung dann auch angekommen ist - die Hausnummer fehlte, sonst wäre sie schon Montag da gewesen, auch sonste keine zoll-Probleme - habe ich auf meinen Rechner Linux OpenSuse Tumbleweed installiert. Die Installation funktionierte ohne Probleme. Ich bin echt zufrieden. Sitze gerade in Bochum im Stadtpark mit den Rechner :slight_smile:
Grüße
Volkher

1 Like

Kundenservice bei der ING anrufen, hatte ich bei der Batch 8 auch. Die geben die Zahlung dann frei. Ist wohl verdächtig wenn mitten in der Nacht was aus den USA abgebucht wird.

2 Likes

Danke für den Tipp! In welcher Größe hast du das Case bestellt? 13,3 Zoll?
Von der Größe her würde ja vermutlich das MacBook Pro 14 Zoll Modell (32,33cmx23,03cm) etwas besser passen als das normale 13,3 (32,7 x 23,5)

Genau, hatte auch über 13 Zoll nachgedacht, aber das würde sehr wahrscheinlich zu eng werden.

1 Like

Halllo,
heute musste ich leider feststellen, dass bei meinem Laptop das Mikrofon nicht funktioniert.
Ich bin da aber nicht alleine, folgende Posting gibt es schon dazu: Microphone not really working
Ich werde mal die Tests durchgehen, die dort angegeben sind, wobei der erste Punkt, das BIOS neu zu installieren das Problem nicht behoben hat.

Ich werde auch mal den Support informieren.

Grüße
Volkher

1 Like

Nachdem ich am 2022-03-08T23:00:00Z bestellt, ging es relativ fix (es handelt sich um einen Intel i5-1135G7 aus Batch 9):

  • Stage 3 Mail: 2022-03-15T23:00:00Z
  • Stage 4 Mail: 2022-03-16T23:00:00Z
  • Stage 5 Mail: 2022-03-17T23:00:00Z

Aktuell befindet sich der Laptop wohl in Singapore.

2 Likes

Hallo,
ein kurze Rückmeldung von mir. Heute ist ein neues Webcam-Modul bei mir eingetroffen und es funktioniert einwandfrei. Es wurde auch wie der Laptop vor einer Woche aus Taiwan via Singapur verschickt.

2 Likes

Hat hier zufällig jemand Erfahrungen mit dem Umtausch von einzelnen Komponenten?

Habe versehentlich die falsche Tastatur bestellt. :see_no_evil:

Hallo allerseits,

ich habe mein Framework Laptop Anfang der Woche erhalten und ein deutschsprachiges Video von Unboxing und Inbetriebnahme gemacht. Ich habe ohne Probleme die Beta von Ubuntu 22.04 installiert und auch ansonsten alles einfach in Betrieb nehmen können.

Gerne zum Anschauen, (Vor-)Freuen oder auch zum Weitergeben an Menschen, die sich unter dem Gerät und seinem sehr genialen Konzept noch nicht so recht etwas vorstellen können. :slight_smile: Ich bin übrigens auch weiterhin sehr zufrieden und auch dieses Posting entsteht gerade auf dem Framework.

Ciao, Dirk

3 Likes

Hey hab vor ein paar tagen das Framework bestellt und wollte mal wissen wie die erfahrungen mit dem Zoll waren.

Ich freumich über antworten. Euch allen schöne Ostern.

mein Framework ist einfach so durchgekommen ohne Probleme mit dem Zoll
von Österreich

1 Like

@Ian_Thomas. Meiner hier in Deutschland ist auch ohne Probleme durch den Zoll. Allerdings waren die Zolldokumente falsch. Der Wert war zu hoch. Dies hat wohl bei Anderen zu Problemen geführt. Ich denke aber, dass das inzwischen behoben wurde. (sah für mich so aus, als ob nochmal die Mehrwertsteuer drauf geschlagen wurde).
Ich hoffe das hilft dir!
Beste Grüße

1 Like

Hallo Zusammen, also das Problem mit der Bezahlung hatte ich auch, konnte aber mit einem kurzen Telefonat gelöst werden. Ich hoffe es kommt zu keinem Problem mit dem Zoll und ich habe in ein Paar Tagen mein Framework DIY auf meinem Schreibtisch stehen :grimacing:

Jo, also ich hatte das Problem dass ich zu den Leuten gehört habe, die noch die falsche SSD bestellen konnten im DIY build. Leider hing jetzt mein Paket über 2 Wochen bei ner FedEx Filliale rum. Der FrameWork Support war dabei sehr nett, aber leider wenig hilfreich, einerseits durch die Zeitverschiebung und damit einhergehend einem verlangsamten Schriftwechsel, als auch dass FedEx nicht sonderlich kommunikativ mit dem Support anscheinend war.

Das Problem und die Lösung war am Ende dass ich selber bei FedEx in Deutschland angerufen habe. Irgendwo im System wurde leider der Nachname verschluckt, da der Name auf dem Paket aus zwei Vornamen und einem Nachnamen besteht, “Max Muster Mustermann”, und FedEx halt nur “Max Muster” hatte, während auf dem Klingelschild halt nur “Mustermann” steht. Hm, doof, nech.
Ob das jetzt bei FedEx oder Framework in der Verarbeitung schiefgegangen ist, idk. Der/Die Kurier*in hätten ruhig trotzdem mal klingeln können, und nachfragen, hätte zwei Wochen gespart die ich auf ner 120gb SSD verbracht habe…

Auf jeden Fall, sollte euer Packet aus Übersee auch mal unerwartet festhängen und ihr ähnliche Bedingunge haben, fragt vlt mal in dieser Richtung nach^^

2 Likes

Da hatte ich ja noch Glück, bei mir fehlte bei beiden Sendungen nur die Hausnummer, das ließ sich relativ einfach klären, kam aber so dann auch einen Tag später. Haben die im Systen eine begrenzte Anzahl an Zeichen??

Diese Frage ist ja schon alt, aber eine (aktuelle) Antwort darauf habe ich leider nirgends gefunden. Ich habe meinen Chef überredet (bzw. überzeugt) Framework-Laptops für die Firma zu kaufen, aber das macht natürlich nur Sinn, wenn wir die Mehrwertsteuer/Umsatzsteuer wiederbekommen.

Gibt es dazu aktuelle Aussagen? Da die Webseite an Endkunden in Europreisen verkauft, müsste diese Steuer ja eigentlich anfallen/ausgewiesen werden, oder nicht?

Es macht halt schon einen großen Unterschied, ob mal 19% mehr zahlt oder nicht.

1 Like

Ich kann dir zumindest sagen, dass ich über die Webseite und die E-Mails die genaue Steuern nicht einsehen kann: dort steht nur “VAT included”.

Bin mir aber nicht mehr sicher, ob bei dem Paket eine Rechnung mit ausgewiesenen Steuern dabei lag.

Ein Vorsteuerabzug ist gegenwärtig offenbar nicht möglich. Siehe dieser Thread hier: How to get an invoice?

D.h. für den Kauf für ein Unternehmen gibt es die Varianten:

  • in DE kaufen und Vorsteuer nicht abziehen
  • in US kaufen und per Freight Forwarding herschicken lassen, den Bescheid über die Einfuhrumsatzsteuer zum Vorsteuerabzug verwenden
  • Framework kontaktieren, um B2B-Pilotkunde zu werden
  • warten, bis Framework offiziell B2B anbietet (ein Link zu einem Beitrag mit einer entsprechenden Ankündigung ist in obigen Thread verlinkt)

PS: Daß die Steuer anfällt und ausgewiesen ist (was offenbar der Fall ist), heißt leider nicht automatisch, daß ein Vorsteuerabzug möglich ist.

Wenn Ihr mehrere Geräte kaufen wollt, lohnt sich vielleicht eine Anfrage beim Support, ob sie mit Euch im Rahmen eines Piloten zusammenarbeiten.